Förder- und Betreuungsbereich (FBB)

FBB - Was ist das eigentlich?

Der Förder- und Betreuungsbereich bietet für uns Menschen mit schwersten Behinderungen einen zweiten Lebensraum neben Elternhaus oder Wohngruppe und ist somit eine Hilfestellung zur Erhaltung unseres familiären Umfeldes. Während eines regelmäßigen Tagesablaufes erleben wir in vier Gruppenbereichen Zeiten des Tätigseins, des Miterlebens, des Dazugehörens und des Ausruhens.

Entsprechend unserer Möglichkeiten wird uns ein stundenweiser Aufenthalt in der Werkstatt für behinderte Menschen gewährleistet. Dort können wir uns durch leichte Arbeiten im produktiven Tätigsein erleben und unsere Fähigkeiten kennenlernen.

Lebensassistenz

Die MitarbeiterInnen fördern unsere Lebenszufriedenheit und unterstützen die Entfaltung unserer Stärken und Neigungen für die Entwicklung unserer Persönlichkeiten, dabei entscheiden wir selbstbestimmt mit.

Tägliche Hilfsangebote für uns sind z.B.:

  • Übungen zur Selbständigkeit
  • Hinführung zum eigenständigen Essen
  • Hilfestellung für Körperpflege und Hygiene
  • Begleitung bei Wegebewältigungen
  • Einübung einfacher hauswirtschaftlicher Arbeiten und handwerkl. Tätigkeiten
  • Übungen für die Beweglichkeit des Körpers
  • Schulung unserer Kreativität und Sprache
  • Sinneswahrnehmungsübungen

Wir arbeiten an zwei Standorten

Förder- und Betreuungsbereich     und     Förder- und Betreuungsbereich
An der Prießnitzaue 28a Heinrich-Zille-Straße 15a
01328 Dresden-Weißig 01445 Radebeul

Leitung: Frau Angela Stephan

Telefon: (0351) 266269-0 Telefon: (0351) 833 6455
Telefax: (0351) 266269-19 Telefax: (0351) 833 6441

E-Mail: fbb@evangelische-behindertenhilfe-dresden.de