Beratung Persönliches Budget

Das Persönliche Budget und seine Möglichkeiten:

Was ist das Persönliche Budget?

Das Persönliche Budget ist keine neue Leistung, sondern eine andere Form der Leistungsgewährung

Menschen mit Behinderung, die Anspruch auf Sozialleistungen haben, erhalten statt der bekannten Sach- und Dienstleistungen (Hilfe zur Pflege, Familienentlastende Dienste usw.) eine direkte Geldleistung auf ihr Konto. Es ist also ein anderes Wort für Geld.

Ein persönliches Budget ist ein persönliches Geld, das Menschen mit Behinderung und Unterstützungsbedarf regelmäßig auf ihr Konto bekommen, um davon die notwendigen Hilfen bei Einrichtungen, Diensten, Firmen oder Privatpersonen einzukaufen bzw. zu bezahlen.

Welche Hilfen können Sie mit dem Persönlichen Budget bei uns einkaufen?

  • Persönliche Assistenz
  • Wohnassistenz
  • Begleitassistenz (zu Ärzten, Therapeuten und Freizeitmaßnahmen)
  • Hauswirtschaft
  • Hilfe zur Pflege
  • Hilfe in der Schule und auf Arbeit


Persönliche Assistenz

Assistenz

Assistenz ist die Erledigung, Unterstützung und Hilfe bei allen Tätigkeiten, die die behinderte Person wegen ihrer Beeinträchtigung nicht selbst ausführen kann.
Sie muss nach Umfang und Qualität so gestaltet sein, dass genauso wie bei Nichtbeeinträchtigten, die Verfolgung eigener, selbst gesetzter Ziele und Interessen möglich ist. Dazu gehört eine selbst gewählte Umgebung (Wohnung) mit selbst bestimmtem Tagesablauf. Wesentlich ist auch eine umfassende Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, d.h. z.B. einen Beruf ausüben, Veranstaltungen und Freunde zu besuchen, eben alles, was Lebensqualität ausmacht.

Menschen mit starken körperlichen Beeinträchtigungen, Alte und chronisch Kranke, benötigen häufig Hilfe bei nahezu allen alltäglichen Verrichtungen. Dazu gehört auch Begleitung und Unterstützung am Arbeitsplatz, beim Studium, bei der Freizeitgestaltung, oft auch Anwesenheit für den Fall unvorhergesehener, mitunter gefährlicher Situationen, in denen schnelle und sachkundige Hilfe benötigt werden könnte. Viele Hilfeleistungen lassen sich nicht fest vorplanen, sondern müssen bei Bedarf erledigt werden, wie z.B. Toilettengänge, Umlagern, Nase putzen. Dies lässt sich aber nur erreichen, wenn diejenigen Assistentinnen, die gerade arbeiten, für alle Arten von Hilfe zuständig sind.

In diesem Fall können Sie entweder selbst als Arbeitgeber auftreten und Assistenten beschäftigen oder sich bei uns bis zu 24 Stunden eine Persönliche Assistenz im Dienstleistungsmodell einkaufen, ohne selbst Arbeitgeber sein zu müssen.

Sie können aber auch verschiedene Einzelleistungen stunden- oder tageweise bei uns einkaufen wie z.B.:

Wohnassistenz
Sie möchten selbstbestimmt in Ihrer eigenen Wohnung leben, brauchen dafür Unterstützung bei der Wohnungssuche, beim Umzug, der Einrichtung und Gestaltung der Wohnung, bei der Hauswirtschaft und der Freizeitgestaltung innerhalb der Wohnung.
Diese Hilfe können Sie einmalig oder auch regelmäßig bei uns einkaufen.

Begleitassistenz
Sie sind in der Freizeit aktiv, benötigen aber Assistenz im Straßenverkehr, bei der Kommunikation, bei der Bewegung, beim Aussuchen eines Buches oder Kleidungsstückes u.v.a. Oder Sie benötigen Begleitung und Assistenz bei Arztbesuchen oder Therapiebegleitung. Dann können Sie sich diese Assistenzleistung bei uns einkaufen.

Hauswirtschaft
Sie benötigen hauswirtschaftliche Hilfe über die Leistungen der Pflegekasse hinaus, weil Sie zum Beispiel selbst die Waren des täglichen Bedarfes einkaufen möchten und dabei Unterstützung brauchen. Oder Sie wollen Obst und Gemüse einkochen, Freunde mit selbstgebackenem Kuchen überraschen oder Gardinen waschen und Fenster putzen. Auch solche Leistungen können Sie bei uns einkaufen und mit dem Persönlichen Budget bezahlen.

Hilfe zur Pflege
Die Pflegekasse vergütet nur die im SGB XI festgehaltenen täglichen Verrichtungen zur Pflege. Haben Sie darüber hinaus beispielsweise den Wunsch nach Entspannungsbädern, zusätzlichen Fußbädern, sich schminken, oder die Nägel lackieren zu lassen, dann können Sie mit dem Geld aus dem persönlichen Budget solche Leistungen bezahlen. Ebenso einen Mehrbedarf an Waschungen, Nahrungsverabreichung, Hilfen beim Toilettengang u.ä.

Hilfe in der Schule und auf Arbeit
Sie möchten an einer Fortbildung teilnehmen, studieren oder eine Tätigkeit auf dem ersten Arbeitsmarkt aufnehmen. Dazu brauchen Sie einen Assistenten, der sie begleitet und unterstützt. Wir suchen mit Ihnen gemeinsam einen geeigneten Assistenten, den Sie dann mit dem Persönlichen Geld bezahlen.

Wenn Sie ein Persönliches Budget für bestimmte Hilfeleistungen haben möchten, können Sie zu uns kommen. Wir beraten Sie, helfen bei der Hilfebedarfsermittlung und der Antragstellung. Wir begleiten und unterstützen Sie von der Antragstellung bis zum Bescheid.
 

Ansprechpartner

Beate Schumann
Goetheallee 53A
01309 Dresden

Tel.:    0351/ 3139099
Mobil: 0151/ 64802038
Fax:    0351/ 3139154
E-Mail: beate.schumann@evangelische-behindertenhilfe-dresden.de